Aktuelles Buch und E-BOOK: "Beim Tanz des Gefreiten ... "

 

Den verheerenden Missbrauch ihrer jeweiligen Völker durch Hitler und Stalin behandelt Ernst Scharrers neuestes Werk „Beim Tanz des Gefreiten. Roman um eine benutzte Generation“. Beide Gewaltherrschaften werden aus der Perspektive bodenständiger Menschen erlebt und nur zum Teil überlebt.

An Stelle der erloschenen Diktaturen, wie die des deutschen Gefreiten aus dem Ersten Weltkrieg, Adolf Hitler, und die des Priesteranwärters, Josef Stalin, haben sich neue platziert. Die Skala wächst. Zu den Hinzugekommenen zählt die sträflich unterschätzte Diktatur des Kapitals. Europa ist auf dem besten Weg dazu.

Mehr lesen ...

Lesermeinungen zum Buch ...

 

Mathias Wolzogen bei AMAZON: "Ein bedrückendes Zeitdokument. Eine klare Leseempfehlung für alle, die unsere heutige Freiheit als Selbstverständlichkeit ansehen und über unsere angeblich so unvollkommene und unfreie Gesellschaft verzweifeln."

 

 

Literaturmarkt.info urteilt am 05. Februar 2013 ...

"Ein umfangreiches Werk, dicht beschrieben, nahe am Alltag jener Jahre nach Hitlers Machtergreifung … Gerade jüngeren Generationen kann deshalb dieses Buch nur empfohlen werden. Der Gewinn besteht aus vermittelter Lebenserfahrung und aus hinzugewonnenem Verständnis. Wie war das damals, unter den Ideologiediktaturen von Hakenkreuz, von Hammer und Sichel? …

Das Werk macht Zeitgeschichte an einzelnen Personen fest und lässt deren Schicksale miterleben … Geschichtsbuch für Menschen, die sich erinnern oder sich neu einlesen wollen … Man steht als Leserin oder Leser mittendrin, man geht mit zunehmender Spannung den ganzen langen Weg mit … ein gescheites Buch … das gewissenhaft informiert und gleichzeitig erleben lässt … dies verdienstvollerweise nicht auf der Oberfläche jener Zeit, sondern es tut dies gründlich …"


www.literaturmarkt.info

Interview mit Ernst Scharrer zum Buch

Frage:

Ihr Buch `Beim Tanz des Gefreiten` im Format von 17 x 22 cm umfasst 640 Seiten in 10-Punkt-Schrift; ein mutiges Unterfangen angesichts schon vorhandener Werke über Hitler ?!


Antwort:

Ein Buch `über` Hitler würde ich es nicht nennen, denn es behandelt weder seine Jugend noch seinen politischen Werdegang. Er wird lediglich während der zwölf Jahre seines `Dritten Reichs` gesehen; allerdings nicht aus kühler Distanz eines Historikers, sondern aus der Perspektive der von ihm Benutzten.

Frage:

Also aus der ihnen bereiteten Situation heraus?

 weiter lesen ...